Unser Haus

In unser Haus in Viernheim kommen seit 2019 Gäste, die sich auf ihren letzten Lebensweg begeben und bei uns versterben.

Zentral, aber doch ruhig gelegen bietet das Hospiz Schwester Paterna zehn Gästen ein Zuhause auf Zeit. Jeder Gast bewohnt ein großzügiges Einzelzimmer mit eigenem Bad und direktem Zugang zur Terrasse. Hier können unsere Gäste sowohl im Rollstuhl, als auch im Bett die Natur genießen, sich den Wind um die Nase wehen lassen oder Sonnenstrahlen genießen.

Das Herz unseres Hauses ist die großzügige Wohnküche mit großer Fensterfront, Zugang zur sonnigen Terrasse und gemütlichen Sitzmöglichkeiten. Hier sind Gäste und ihre Angehörigen eingeladen in Kontakt zu kommen und das Leben im Hospiz zu spüren.

Als Raum der Stille und Ort für Gottesdienste dient unsere wunderschöne Kapelle im Eingangsbereich des Hospizes. Das einzigartige Glasfenster wurde von dem Künstler Yvelle Gabriel gestaltet.

Angehörige und Besucher sind jederzeit in unserem Haus willkommen, Tag und Nacht, wenn es von den Gästen gewünscht ist. Hier besteht die Möglichkeit beim Gast in seinem Zimmer oder in einem separaten Raum für Angehörige zu übernachten. Direkt vor dem Haus finden unsere Besucher eine Parkmöglichkeit.

Die Namensgeberin unseres Hauses ist Schwester Paterna Ordensfrau der „Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern)“, die in Viernheim seit 1939 über Jahrzehnte hinweg lebte und arbeitete. Bei ihren Besuchen der Kranken und Sterbenden fand sie tröstende Worte, die so manchen Schmerz linderten. Für ihren unermüdlichen Einsatz wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Träger des Hospizes Schwester Paterna ist die kirchliche Stiftung St. Josef-Krankenhaus Viernheim.

Kontakt:
Hospiz Schwester Paterna
Seegartenstraße 1-3
68519 Viernheim

Telefon
06204 6076- 0 Pflege
06204 6076- 21 Hospizleitung

Telefax
06204 6076- 10

info@hospiz-schwester-paterna.de